Die Top 5 Reisetipps für den Hamburger Hafen

Die Top 5 Reisetipps für den Hamburger Hafen

Über mehr als 7.000 Hektar erstreckt sich der Hamburger Hafen und ist eines der beliebtesten Reiseziele der Hansestadt. Hier gibt es viel zu erleben, egal ob Jung oder Alt – jeder kommt auf seine Kosten. Reisetipps rund um den Hafen Hamburgs gibt es viele und die fünf unschlagbar bedeutendsten gilt es, an dieser Stelle zu präsentieren.

Tipp 1

Einer ist zum Beispiel der Hamburger Fischmarkt. Alles, was sich rund um Hamburg in den Gewässern befindet und sich zu Fisch oder Meeresfrucht zählt, wird hier fangfrisch an den Mann beziehungsweise die Frau gebracht. Der Markt befindet sich nicht komplett Open Air, sondern ist in speziell dafür vorgesehenen Hallen angesiedelt, in denen es neben dem namensgebenden Fisch auch allerlei Blumen und Obst gibt.

Landungsbrücken 

Landungsbrücken

„Photo: www.mediaserver.hamburg.de, C. Spahrbier“

 Tipp 2

Eine weitere Attraktion, insbesondere für Touristen, ist das Miniatur Wunderland. Gleichzeitig scheint es das Paradies für all diejenigen Besucher zu sein, die schon immer gern mit Modelleisenbahnen gespielt haben, denn hier haben sie die Chance, sich für kurze Zeit wieder in Kindertage zurückversetzt zu fühlen. Die Anlage erstreckt sich über etwa 1.300 Quadratmeter, auf denen verschiedenste Orte überall auf der Welt detailgetreu nachempfunden wurden. Und es gibt zwischen all den Häuschen, Eisenbahnen, Menschen und Tieren einiges zu entdecken, befinden sich im scheinbar alltäglichen Treiben doch so manche kuriose Szenen wieder.

 

Tipp 3

Für alle Besucher Hamburgs, die sich etwas mehr Action wünschen, ist das Hamburg Dungeon genau das Richtige. Es befindet sich in der alten Speicherstadt und stellt eine unvergessliche und vor allem abenteuerliche Mischung aus Museum und Abenteuerpark dar, in dem sich Gruselkabinett, Fahrgeschäfte unterschiedlichster Art und eine wohl inszenierte Show miteinander verbinden. Thematisiert wird hier im Hamburg Dungeon in leicht überspitzter Form die Historie von Hamburg, die sich über unterschiedliche Epochen erstreckt und dem Besucher neben der Pest auch die Sturmflut um 1717 und den großen Brand aus dem Jahre 1842 näherbringen.

 

Tipp 4

Hamburg zeichnet sich nicht zuletzt durch seine vielen Gewässer aus. Schließlich handelt es sich nicht ohne Grund um eine Hansestadt. Bei gutem Wetter lohnt es sich also, die Landungsbrücken zu besuchen. Eine schwimmende Anlegestelle, die sich insgesamt über 700 Meter erstreckt und unter Kennern auch insgeheim als Wasser-Bahnhof der Stadt Hamburg tituliert wird.

 

Tipp 5

Das letzte und krönende Highlight, das man sich während eines Urlaubs am Hamburger Hafen nicht entgehen lassen sollte, ist das Musical „Der König der Löwen“ das der gleichnamigen Geschichte von Disney einmal auf etwas andere Art nachempfunden ist. – Ein tolles Erlebnis für die ganze Familie, denn es zählt zu den erfolgreichsten Musicals weltweit und konnte bisher schon über 8 Millionen Besucher in seinen Bann ziehen.

Habe ich was vergessen ?

Share This Post

Post Comment