Wasserparks in Dubai

Wasserparks in Dubai

Dubai ist bei Touristen aus aller Welt ein spannendes Reiseziel. Sowohl Reiseleiter als auch Besucher bezeichnen Dubai als einen Ort der Superlative. Diese beziehen sich auf die Höhe der Gebäude, den Luxus der Hotels und sogar auf die Wasserparks. Letztere sind für Jung und Alt ein Highlight im Urlaub. In vielen Stunden toben Kinder und Ältere in weitläufigen Pools und auf den Rutschen. Die immer neuen und Adrenalin fördernden Rutschanlagen sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Im Folgenden findest Du einen Vergleich der modernsten und schönsten Wasserparks in Dubai: den Aquaventure und den Wild Wadi Water Park.

 

Der Aquaventure Park im Hotel Atlantis Dubai

Reisetipps für Dubai beinhalten den Aquaventure Waterpark im Hotel Atlantis. Er ist der flächenmäßig größte Wasserpark im gesamten Nahen Osten. Allein das Rutschsystem umfasst mehr als zwei Kilometer Länge, das Entertainment mehrere Meter hohe Wellen, Rutschtürme, Stromschnellen und vieles mehr. Ein Höhepunkt des Parks sind zweifelsohne die Actionrutschen im Zentrum des Parks. Inmitten von echten Haien führen fünf Rutschen auf dem schnellsten und aufregendsten Weg nach unten. Zieht es Dich eher an die offene See, kannst Du mit dem Tagesticket auch den Strandabschnitt des Parks nutzen. Neben dem Sonnenbad locken Sportangebote wie Kajakfahren und Windsurfen. Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. Für Kinder stehen interaktive Klettergerüste und Kinderrutschen zur Verfügung.

 

Waterpark Atlantis

The Leap of Faith führt euch in (durch) ein Haifischbecken!   © Atlantisthepalm.com

Der Wild Wadi Water Park

Der Wild Wadi Water Park ist in vielen Gesichtspunkten anders als der Aquaventure Park. Größentechnisch braucht er sich mit seinen knapp 50.000 Quadratmetern nicht zu verstecken. Die Anlage überzeugt Dich als Besucher mit der einzigartigen Architektur der Gebäude. Sie sind dem Mittelalter im arabischen Raum nachempfunden. Der Park verfügt über 28 Wasserrutschen, die sich individuell in die Oasenlandschaft einfügen. 23 Schwimmbecken für jedes Alter und jeden Geschmack komplettieren das Angebot. Das Highlight ist kein Rutschenturm, sondern ein 18 Meter hoher Wasserfall. Reisetipps beschreiben ihn als unvergesslichen Anblick, in dem sich das Licht vielfach bricht. Einige Reisetipps mokieren aber auch, dass der Park über kein so ausgeklügeltes Transportsystem verfügt, wie der Aquaventurepark. Du wirst bei einem Besuch sehen, dass dieses zwar ein netter Nebeneffekt ist, aber nicht zwingend nötig.

 

Beide Parks bieten gleichermaßen Spaß und Entertainment für viele Stunden Deines Urlaubs. Der wesentliche Unterschied ist die Architektur. Wer mehr auf das Äußere achtet, als auf den Thrill der Rutschen, bevorzugt den Wild Wadi Park. Mehr Aufregung und Superlative bietet der Aquaventurepark. Hast Du einen Park besucht, empfiehlt sich ein Besuch des anderen, um herauszufinden, welcher Dir besser gefällt. Du wirst von beiden Parks noch lange zu erzählen haben.

Share This Post

Post Comment