Skifahren oder doch eher Baden im Grödnertal….

Skifahren oder doch eher Baden im Grödnertal….

Blätter gleiten im leichten Treiben des Windes zu Boden. Wärmende Sonnenstrahlen scheinen die Bäume in ein leuchtendes, buntes Farbenkleid zu tauchen – so zeigt sich unser Herbst in diesem Jahr von seiner schönsten Seite. Während die Temperaturen noch sehr angenehm sind, weiß man allerdings, wie schnell sich das ändern kann. Denn der Winter wird uns eher einholen, als wir uns darauf eingestellt haben. So geht es mir zumeist in den kühleren Jahreszeiten, in der ich noch aus vollen Zügen jeden spätsommerlichen Tag genieße und mich an den malerischen Bildern erfreue, die unsere Natur schafft. Doch bald schon wird sich das ändern, dann müssen Winterreifen aufgezogen werden, dicke Jacken aus dem Keller hervorgeholt und Winterstiefel gesucht werden…..

Und irgendwann wird der erste Schnee sanft auf die Erde niederfallen und vor allem die Kinder wieder zu wahren Begeisterungsausbrüchen veranlassen. Sofort geht es dann nach draußen, eine Möhre wird eingepackt, Kastanien werden aus der Deko gesucht und mit den zunächst noch relativ überschaubaren Schneemengen wird unter lauten Freudenschreien ein – wenn auch noch sehr kleiner – Schneemann gebaut. Immerhin….

Der Schlitten wird aus den Tiefen des Kellers hervorgesucht, und ich weiß schon jetzt, dass sich schnell ein Wunsch herauskristallisieren wird – denn das ist (fast) in jedem Jahr so. „Wir möchten in den Skiurlaub…“, so wird es laut und nachhaltig aus den Mündern unserer Kinder ertönen. Und irgendwann werden wir beginnen, das Internet nach passenden Unterbringungsmöglichkeiten für unsere Familie zu durchforsten – letztes Jahr landeten wir so in Südtirol, denn diese Region eignet sich nicht nur für Sommerurlaube bestens, das haben wir nun selber festgestellt. Skifahren im Grödnertal – zunächst brachte ich mit dieser Region eher die Sommerferien in Verbindung – war eine tolle Idee, so dass wir auch für den nächsten Skiurlaub wieder diese Region ins Auge gefasst haben. Aber davon wissen die Kinder bislang noch nichts….

 

Das Val Gardena – so wird das Gröndertal auch genannt – hat uns mit seinem zauberhaften Flair wirklich schnell um den Finger gewickelt. Und selbst, wenn wir dieses Jahr nur ein verlängertes Wochenende in unsere Skiferien reisen werden, sind wir uns einig darüber, dass es uns eindeutig noch einmal hierher ziehen wird. Umfangreiche Informationen zu dieser Region kann man natürlich bestens im Internet finden, auch wir haben unter www.urlaubinsuedtirol.eu viele wertvolle Tipps erhalten, die wir bei unserer Urlaubsplanung mit einbeziehen konnten.

 

Das Grödnertal im Winter hat uns sehr gefallen, so sehr, dass wir nun auch in den Sommermonaten gerne einmal hierher reisen würden, denn dieses malerische Naturparadies scheint über die schneebegeisterten „Pistenhasen“ auch viele „Badenixen“ ins Netz zu ziehen….Und davon würden wir uns gerne selber überzeugen….!

 

Foto: Val Gardena – Gröden Marketing / www.valgardena.it

Share This Post

Post Comment