Nachtleben von Prag

Nachtleben von Prag

Das Nachtleben in den großen tschechischen Metropolen – speziell in Prag – gilt als sehr intensiv. Das Angebot bedient alle Geschmäcker. Du tanzt in einer der vielen Diskotheken bis in die Morgenstunden oder lauschst in den Musik-Klubs den Darbietungen.

Als bevölkerungsreichste Stadt Tschechiens verfügt Prag über eine Vielzahl an Bars, Klubs und Kneipen. Gleichzeitig findest Du Museen und Galerien, die zu besonderen Anlässen auch nachts ihre Türen öffnen.

Vielfältige Unterhaltungsmöglichkeiten in der „Goldenen Stadt“

Prag präsentiert sich als multikulturelle Stadt mit diversen künstlerischen Einflüssen. Das Stadtbild prägen gotische und barocke Bauten, die Tschechiens Hauptstadt einen nostalgischen Charme verleihen. Auch in einem Großteil der Prager Kneipen erlebst Du das historische Flair. Beispielsweise präsentieren sich „Jo’s Bar“ und „U Glaubiců“ als benachbarte Wirtschaften mit Restaurant auf der Prager Kleinseite. Die tiefen, historischen Kellergewölbe existieren hier mitunter seit 700 Jahren.

Eine typische Prager Kneipe mit hauseigener Brauerei heißt „U Fleků“. Bekanntheit erlangte das Gasthaus durch das ausschließlich hier ausgeschenkte dunkle Bier. Durch einen Außerhausverkauf des starken Getränks entwickelte sich das „U Fleků“ zu einem beliebten Touristen-Hotspot.

Des Weiteren lohnt es sich für Dich, die Bierkneipe „Zum Kelch“ zu besuchen. Im tschechischen „U Kalicha“ genannt, erlangte das Wirtshaus als Schauplatz des Buches „Der brave Soldat Schwejk“ internationale Bekanntheit.

Zu den typischen Jazz-Bars der Stadt gehört das „Marquis de Sade“. Zahlreiche Musiker besuchen die tschechische Hauptstadt, um in dem Klub ihre Jazz- oder Bluesmusik vorzutragen. Hier trinkst du entspannt einen Cocktail und erlebst vielfältige musikalische Einflüsse.

Prager Burg und Karlsbrücke

Prag(c) Fremdenverkehrsamt Tschechien

Musikalische Höhepunkte im Prager Nachtleben

In der Hauptstadt Tschechiens bieten sich Dir diverse Möglichkeiten, um die typischen Klänge des Prager Nachtlebens zu genießen. Die „Karls Bäder“ umfassen fünf Musikklubs, in denen Touristen und Einheimische fünf musikalischen Stilrichtungen erleben. Dabei erstreckt sich der Klub über sechs Stockwerke, den Keller eingeschlossen. Einige Etagen verfügen über einen Disco-Charakter, andere überzeugen durch ihre gemütliche Kneipenatmosphäre. Als größte Einrichtung ihrer Art besticht die Anlage durch ihre Vielseitigkeit. Hier triffst Du allabendlich auf Partygänger aller Nationalitäten und Altersgruppen.

Ein Dance-Club, den auch Prominente frequentieren, nennt sich „Duplex“. Neben anderen Persönlichkeiten feierte Mick Jagger in dieser Bar während einer Rolling-Stones-Tournee seinen 60. Geburtstag. Hast du Lust auf einen schmackhaften Longdrink, bietet sich das „Chapeau Rouge“ als Anlaufziel an. Mit einer Biertheke und einer modernen Tanzfläche vereint es eine typische tschechische Kneipe mit einer hippen Diskothek.

Der bekannteste Jazzklub der Stadt überzeugt durch die Vielfältigkeit der verschiedenen Jazz-Richtungen. 1958 gegründet, erfreut sich der „Reduta Jazz Club“ großer Beliebtheit. Hier entspannst Du Dich zwischen Touristen und Einheimischen bei Dixie-Jazz und Swing.

Nach einer durchfeierten Nacht laden diverse Hotels und Pensionen zum Erholen ein. Eine Vielzahl derer befindet sich in Flughafennähe. Um das Prager Nachtleben zu genießen, benötigst Du preiswerte Reiseangebote. Günstige Flüge nach Prag sind gut zu finden. Der Prager Flughafen liegt im Nordwesten der „Goldenen Stadt“. Von hier aus erreichst Du schnell und bequem das Stadtzentrum mit seinem überzeugenden Freizeit-Angebot.

Share This Post

Post Comment