MERIAN Tipps für ungewöhnliche Hotels in Deutschland

Urlaub heißt Entspannung. Du bekommst sie sicher am besten, wenn Du möglichst weit aus Deinem Alltag ausbrichst. Für viele bedeutet es, in ein anderes Land zu fahren und sich mit fremden Leuten und Kulturen auseinanderzusetzen. Doch auch in Deutschland gibt es diesbezüglich viele Möglichkeiten. Die Lösung sind sehr außergewöhnliche Hotels, die nicht in das „normale“ Viersterne-Schema passen. Egal, ob Du einen Cadillac, ein ehemaliges Bordell oder eine Holzhütte im indianischen Stil als Übernachtungsmöglichkeit bevorzugst, es wird ein Abenteuer.

Wohnen wie bei Sherlock Holmes

Konntest Du Dich schon immer für Geschichten von Sherlock Holmes oder beispielsweise Agatha Christie begeistern, ist das Krimihotel genau die richtige Entscheidung. Es ist bisher einzigartig in Deutschland und in dem verträumten Örtchen Hillesheim stilecht in einem Augustinerkloster gelegen. Alle Krimifans kommen hier dank des abwechslungsreichen Angebots auf ihre Kosten. Ein Krimiwanderweg macht es Dir Tag und Nacht möglich, geheimnisvolle Tatorte zu erforschen. Auch was die Wahl der Zimmer angeht, hat jeder Krimifan freie Auswahl. Sie sind thematisch nach verschiedensten fiktiven Kriminologen und ihren Geschichten gestaltet. Den abendlichen Zeitvertreib übernehmen gelegentlich bekannte Autoren, die passend zum Ambiente des alten Klosters ihre Werke vortragen.

Das Krimihotel in Hillesheim zählt ohne Frage zu den beliebtesten Reisetipps in Bezug auf alternative Hotels in Deutschland – nicht nur, weil Einrichtung und interaktives Angebot Dir reichlich Unterhaltung bieten. Hinzu kommen zahlreiche Veranstaltungen, wie das Blutspur-Krimiwochenende oder das Mörderjagd-Wochenende. Auch Krimiseminare kannst Du bei Interesse besuchen. Von professioneller Hilfe an die Hand genommen, erlernst Du beispielsweise, Deinen eigenen Krimi zu entwickeln. Nach einer reichlichen Ideensammlung wirst Du schnell in der Lage sein, einen kurzen Roman zu verfassen oder dieses Hobby zu Hause fortzuführen. Bist Du bereits Kriminalautor, bietet sich das Kriminalseminar an, das sich mit den Marktchancen Deiner Bücher beschäftigt.

Das Hitchcock Zimmer (Krimihotel)

In Hamburgs ehemaligen Bordellen

Deine erste Assoziation zu Hamburgs Reeperbahn entspricht vermutlich den gängigen St.-Pauli-Klischees – Bordell an Bordell. Einige von ihnen haben sich über die Jahre nicht halten können und wurden umfunktioniert. Eines von ihnen ist heute das Kastanien Hotel. Es liegt mitten in Hamburg, direkt zwischen Fischmarkt und Reeperbahn. Der Name ergibt sich aus der kleinen, mit Kastanien gesäumten Seitenstraße, in der das Hotel zu finden ist. 20 Jahre lang, bis 1964, fungierte es als Bordell, was den einzigartigen Charme der heutigen Herberge ausmacht. Dank seiner idealen Lage bist Du innerhalb weniger Minuten im aufregenden Nachtleben von St. Pauli oder kannst einen Blick auf den riesigen Hafen der Binnenstadt werfen.

Auch hier gibt es thematisch eingerichtete Zimmer, die Du ganz nach Belieben buchen kannst. Du hast die Wahl zwischen Einzel-, Zweibett-, Vierbett- und Achtbettzimmer, in denen Du es dir während deines Aufenthalts in Hamburg gemütlich machst. Luxus und Exklusivität wird im Kastanien Hotel großgeschrieben. Edler Stuck, vergoldete Wasserhähne und rotsamtene Bezüge sind in fast jedem Zimmer gang und gäbe. Bevor Du dich am Abend aufmachst, um durch Hamburg zu streifen, bietet es sich an, an der hauseigenen Bar etwas vorzuglühen. Von Softdrinks über Kaffee, bis hin zu Bier und Spirituose bekommst Du alles, was dein Herz begehrt. Insbesondere die günstigen Barpreise und das herzliche Ambiente laden – wie diverse Reisetipps berichten – zum Verweilen ein.

Koffer sind nicht nur zum Packen da

Außer Frage steht, dass Du einen oder mehrere Koffer für deinen Urlaub brauchst. Doch in einem der Reisetipps für Deutschlands außergewöhnlichste Hotels werden sie etwas zweckentfremdet. Sie dienen nicht länger als Aufbewahrungs- und Transportmittel für Kleidung und Pflegeprodukte – in Chemnitz wird darin übernachtet. Es handelt sich hier um eines der kleinsten Herbergen überhaupt, die als Hotel Verwendung finden. Ist Dir ein Auslandsaufenthalt zu teuer oder besitzt Du kein Zelt, um dich auf einem Campingplatz niederzulassen, ist das sogenannte „Kofftel“ genau das Richtige. Bei einer Buchung des Koffers ist ein kleines aber feines Frühstück inklusive. Erfrischung bringt ein Duschbeutel, denn für ein Badezimmer reicht der Platz im Koffer nicht aus. Im Inneren befinden sich dennoch zwei Betten im Doppelstockprinzip sowie eine kleine Toilette, die mittels eines Vorhangs vom Rest des Raums getrennt ist.

Mitzubringen ist nicht viel. Du brauchst nicht einmal einen Schlafsack. Mit einer zu leihenden Decke ist für genügend Wärme in der Nacht gesorgt. Frühstück gibt es auf einer kleinen Terrasse mitten in der Natur. Da das Kofferhotel lediglich Platz für zwei Personen bietet, hast Du hier deine Ruhe vor anstrengenden (Zimmer-)Nachbarn.

Den Aufenthalt verschönern Dir diverse Angebote, die nicht viel mit klassischer Animation zu tun haben. Wer Ruhe will, bekommt Ruhe. Ein Besuch des Kofftels bietet sich insbesondere bei schönem Wetter an. In diesem Fall sind die Beschäftigungsmöglichkeiten am vielseitigsten. Fahrräder kannst Du jederzeit ausleihen – ganz ohne zusätzlichen Aufpreis. Ein weiteres Angebot ist eine kleine Kreuzfahrt mit einem unterhaltsamen, singenden Kapitän. Dies geht allerdings nur bei gutem Wasserstand. Wer die Umgebung auf eigene Faust erkunden möchte, erhält eine Karte mit umliegenden Wanderwegen. In dem nahe gelegenen Museum für Nutzfahrzeuge kommst Du auch als kulturbegeisterter Tourist auf Deine Kosten. Dieses Erlebnis solltest Du Dir unter allen Reisetipps nicht entgehen lassen.

Kofferhotel in Luzenau

Post Comment