Kaffeehäuser, Heuriger und Schloss Schönbrunn im Frühjahr…

Kaffeehäuser, Heuriger und Schloss Schönbrunn im Frühjahr…

Und wieder einmal fallen dicke, weiße Schneeflocken vor meinem Fenster in sanften Bewegungen auf die Erde nieder – ein Anblick, der mich zu Beginn des Winters immer zu freudigen Ausrufen verleitet und mir zeigt, wie sehr ich die verschiedenen Jahreszeiten mag. Mittlerweile aber möchte ich vom heftigen Schneetreiben, von wilden Schneeballschlachten und riesigen Schneemännern langsam nichts mehr wissen. Denn diesen Winter hat’s Frau Holle wirklich gut mit uns gemeint und ihre Betten wahrhaft gut und reichlich ausgeschüttelt.


Unschwer zu erkennen ist, dass ich nicht alleine mit meiner Meinung dazustehen scheine, denn auch die vorwitzigen Schneeglöckchen und lilafarbenen Krokusse beginnen dem Winter ihr trotziges Haupt mutig entgegenzustrecken – der Sinn steht uns allen nach Sonne und wärmeren Temperaturen!

Jedes Jahr um diese Zeit packt uns dann auf’s neue die Reiselust. Eine Städtereise im Frühling ist immer eine gute Idee, letztes Jahr hat es uns nach Paris verschlagen, dieses Jahr möchten wir gerne eine der anderen Metropolen aufsuchen. Irgendwann fällt unsere Wahl auf Wien….. Eine schmackhafte „Mélange“ in einem der zahlreichen Kaffeehäuser zu schlürfen, den Stephansdom zu besichtigen oder auch mit den Kindern eine Fiaker Fahrt zu unternehmen – das käme uns jetzt sehr gelegen. Sehr schöne Erinnerungen verbinden wir auch mit dem sehr malerischen Wiener Viertel „Grinzing“, wo wir einen sehr angenehmen Abend in geselliger Runde bei einem deftigen Essen und stimmungsvoller Musik in einem der vielzähligen „Heurigen Lokale“ verbracht haben.
Und ein ganz großer Traum von uns besteht immer noch darin, mit einem Konzertbesuch in Wien die Frühlingssaison der Wiener Symphoniker zu eröffnen, denn das rangiert seit unserem letzten Besuch in Wien immer ganz weit oben auf unserer Liste unerledigter, aber sehr wünschenswerter Sachen…..

Schloss Schönbrunn

© Österreich Werbung/ Horvath

Bleibt nur noch die Frage zu klären, wo wir denn wohnen möchten. Komfort und Luxus ist für bei der Wahl der Unterkunft weniger ausschlaggebend, als ein sauberes Zimmer und eine zentrale Wohnlage, wo man die Möglichkeit hat, viele Sehenswürdigkeiten schnell erreichen zu können. Und dabei hat uns bisher immer Expedia.at geholfen, hier werden wir sicherlich auch dieses Mal eine geeignete Unterkunft finden. Dann werden wir uns ins Wiener Leben hineinstürzen und das hoffentlich wärmere und sonnigere Wetter in vollen Zügen ausschöpfen können.

Die Kinder freuen sich auch sehr auf einen Besuch im Schloss Schönbrunn. Dieses Schloss, das sie mittlerweile aus den romantischen „Sissi“ Filmen kennen, ist wirklich ideal für ein Kennenlernen des „imperialen Österreiches“ geeignet und zeigt, dass Geschichte auch für Kinder gar nicht langweilig und trocken sein muss. Denn hier wird sogar eine spezielle Kinderführung angeboten, bei der man die kaiserlichen Appartements besichtigen kann und auch sonst in kindgerechter Form auf den Spuren von Kaiserin Elisabeth wandeln kann.

Share This Post

Post Comment