Griechenland

Griechenland

Griechenland liegt im Süden Europas und grenzt an die Länder Mazedonien, Albanien, die Türkei und Bulgarien. Das „Land der Hellenen“ war ein Königreich, heute ein Staat mit einer markorientierten Wirtschaft. Das Staatsgebiete Griechenlands erstreckt sich auf das Festland Griechenlands, die Halbinsel Peloponnes und zahlreiche kleinere und größere Inseln, welche im Libyschen Meer, dem Imlonischen Meer und der Ägäis liegen. Darunter befinden sich Insel wie Korfu, Rhodos, Kos und Mikonos.

Klima Griechenland
Klimatisch gesehen ist Griechenland mediterran geprägt, was für bedeutet, dass es trockene, heiße Sommer gibt und feuchte, milde Winter, wobei der Winter auf dem Festland im Landesinneren meist etwas kühler ausfällt und auch starke Schneefälle mitbringen kann. Greichenland hat eine sehr lange zerklüftete Küste, von der aus es teilweise sehr steil bergauf ins Landesinnere geht. Zu Grichenland gehören zahllose Insaln die hauptsächlich auf der Ostseite in Richtung Türkei gelegen sind. Die charakteristische Flora Griechenlands besteht aus Olivenbaumhainen, Erdbeerbäumen und Lorbeer, Myrte und anderen immergrünen Hartlaubgewächsen. Auch gibt es zahlreiche Weinberge in Griechenland, wobei Olivenöl, Käse und Wein zu den Exportschlagern Griechenlands zählen.

000-Fotolia_41720321_Subscription_XXLTourismus und Schiffahrt
Von großer wirtschaftlicher Bedeutung ist für Griechenland neben dem Tourismus auch die Handelsschifffahrt und die Personenschifffahrt. Es gibt in Griechenland sehr viele bedeutsame Häfen, zwischen den großen Städten auf dem Festland und der Halbinsel Peloponnes besteht ein gute ausgebautes Nationalstraßennetz. Fernverbindungen werden mit Überlandbussen realisiert. Diese bringen interessierte Touristen auch hin zu den historischen Stätten Griechenlands.

Viel Strände und viel Kultur
Touristen hat Griechenland goldgelbe Strände, kristallklares Wasser, romantische Buchten und friedliche Fischerorte zu bieten, wie auch Naturschönheiten wie das Pindos-Gebirge und natürlich den Olymp, den Berg der Götter. In Athen, Griechenlands Hauptstadt, stehen Monumente wie die Akropolis und der Olympieion, der Tempel des Zeus und das Odeon des Herodes Atticus. Die Griechen sind sich über ihr kulturelles Erbe sehr stark bewusst, wobei Traditionen und Bräuche in Griechenland eine sehr große Rolle spielen.

Share This Post

Post Comment