Gran Canaria Walking Festival

Gran Canaria Walking Festival

Die Kanarischen Inseln sind nicht nur ein ganzjährig beliebtes Sonnenziel sondern bieten im Inneren der Inseln auch beeindruckende Vulkanlandschaften für einen Wanderurlaub in unberührter Natur. Gran Canaria feiert diesen Umstand nun im Oktober 2013 mit dem Gran Canaria Walking Festival und bietet damit eine tolle Gelegenheit, auf fünf geführten Wandertouren die Vulkane, Schluchten und Wälder der Insel zu erkunden.

In Gruppen von max. 25 Teilnehmern geht es u.a. auf die nördlich der Inselhauptstadt Las Palmas gelegenen Hablinsel La Isleta, die mit ihren schroffen, kargen vulkanischen Felsen an eine Mondlandschaft erinnert und  auf der Wanderung bezaubernde Blicke auf den atlantischen Ozean verspricht. Auf der Tour „Barranco del Andén“ folgt man dagegen den Schluchten vom Inselinneren bis zur Nordküste und durchwandert absteigend zahlreiche Wälder, welche die grüne Lunge Gran Canarias bilden.

Geschichte und Natur verbindet sich auf der Wandertour „Landschaftliches Monument“, bei der nicht nur der Vulkan Tejeda, sondern auch die archäologisch interessanten Grottensiedlungen in der Region Artenara erkundet werden. Jahrtausende währende Korrosion durch Wind und Wetter bilden die Kulisse der Wanderung „Arco del Coronadero“ mit ihren bizarren Felsformationen wie der natürlichen Felsenbrücke gleichen Namens im Gebirgsmassiv Ansite. Krater und Kessel des Vulkans Bandama kann man schließlich auf der letzten der fünf angebotenen Touren erkunden, der nicht nur die Ursprungskraft der Erde erahnen lässt, sondern ebenfalls auch eine weitere spannende Grottensieldung aufweist.

Alle Wandertouren des Gran Canaria Walking Festival starten in der Inselhauptstadt Las Palmas im Nordosten Gran Canarias, teilweise direkt, andernfalls mit einem Bustransfer zum Startpunkt der Wanderung. An den beiden ersten Wochenenden im Oktober werden die Touren jeweils als Halbtagstour durchgeführt, in der dazwischenliegenden Woche vom 07.10. und 11.10. auch als längere Tour inkl. Mittagessen. Der Unkostenbeitrag beträgt für die kürzeren Touren 16 Euro pro Person, für die längeren Touren 36 Euro pro Teilnehmer. Anmeldung und weitere Informationen über www.grancanariawalkingfestival.es

Als Urlaubsort für das Wanderfestival bietet sich direkt die Inselhauptstadt Las Palmas an, zumal viele der Touren bereits morgens um 8 Uhr mit Abholung in Las Palmas beginnen. Hier lässt sich das mondäne Stadtleben mit zahlreichen Restaurants und Ausgehmöglichkeiten mit den Naturerlebnissen der Wandertouren sowie Abstechern an die Badestrände der Stadt harmonisch kombinieren.

Übernachtungstipp: Das 2012 frisch renovierte 4 Sterne Hotel AC Iberia mit Dachswimmingpool (Hotel Webseite) bietet einen schönen Blick.

Mondän geht es im 5 Sterne Haus Santa Catalina zu. Als Pauschalreise

Arrangement inkl. Frühstück z.B. für 11 Tage ab Köln (3.10.-14.10.)

ab 865,- Euro pro Person mit FTI (gefunden auf Lastminutekanaren.net).

Share This Post

Post Comment