Die Top 5 der besten Urlaubsgrüße

Die Top 5 der besten Urlaubsgrüße

Es gibt kaum eine schönere Zeit im Jahr als die, die man mit Familien und Freunden oder wahlweise auch ganz alleine im Urlaub verbringt. Egal, ob man die schönsten Orte im eigenen Land erkundet oder sich auf eine etwas weitere Reise macht, um fremde Länder und Kulturen zu erleben, es gibt immer etwas zu sehen, das man nicht nur für sich selbst möglichst lange in Erinnerung behalten, sondern auch mit seinen Liebsten teilen möchte.

Urlaubsgrüße mit den Mitteln der Technik

Daher ist es für viele Leute selbstverständlich, Urlaubsgrüße zu versenden, was mit dem heutigen Stand der Technik so schnell und einfach vonstattengeht, wie noch nie. Auf Platz 5 steht hierbei die mobile Applikation für Smartphones Whatsapp. Eine kostenlose Variante des Nachrichtenverschickens, ähnlich wie bei SMS, nur, dass sich hier auch aktuell aufgenommene Bilder und Videos an alle Freund versenden lassen. So bekommt der Urlaubsgruß eine ganz besondere Note.

 

Auf Platz vier der Rankingliste befindet sich Skype, eines der beliebtesten und bekanntesten Programme, wenn es um Videotelefonie geht. Auch dieses lässt sich ohne große Umstände auf dem Smartphone installieren, wodurch man immer und überall im Urlaub Freunde und Verwandte kontaktieren und sie Live an den Erlebnissen teilhaben lassen kann. Hier gibt es allerdings, ähnlich wie bei der Variante der Urlaubsgrüße via Whatsapp einen kleinen Haken: Befindet man sich im Ausland, sollte man unbedingt auf die Roaminggebühren achten, um nach der Reise mit der Rechnung keine böse Überraschung zu erleben.

 

Eine weitere Variante, tolle und persönliche Urlaubsgrüße zu versenden und somit auf Platz drei der Topliste ist ein einfacher Anruf. Auch, wenn man im Urlaub noch so viel unterwegs sein mag, für ein kleines Telefonat nach Hause findet sich immer ein kurzer Moment. Zwar kann man hier weder Bilder, noch Videos teilen, aber dafür umso eindrucksvoller seine bisher gemachten Erlebnisse schildern. Zudem ist es gerade bei längeren Reisen durchaus angenehm, mal wieder die Stimmen der Liebsten hören zu können.

 

Sich auch mal die Zeit nehmen, Urlaubsgrüße zu schreiben

Technik hin und Technik her, die ersten beiden Plätze, wenn es darum geht, die schönsten Urlaubsgrüße zu verfassen, belegen zwei Methoden, die, vielleicht gerade weil sie etwas veraltet scheinen und dadurch an Seltenheitswert gewonnen haben, auch ohne Technik bestens auskommen und einfach nur Freude bereiten. Platz zweiist die Postkarte, über die sich jeder freut, wenn er sie überraschenderweise im Briefkasten findet. Auf vielen Städte und Länderportalen, wie Gohamburg.de, ist es zudem auch möglich ein Motiv der jeweils besuchten Stadt, direkt mit einem E-Postbrief oder per Mail zu verschicken.

Flaschenpost

 © Perry – Fotolia.com

Platz eins und damit mit Abstand der beste und vor allem kreativste Urlaubsgruß ist sicherlich die Flaschenpost. Nur selten erreicht sie zwar die Bekannten, die daheim warten, doch freut sich auch jeder Fremde, der am Strand entlang läuft und diese findet, über solch unverhoffte, spannende Grüße von einem Fremden, der sein Glück zumindest ein Stück weit mit der Welt teilen möchte.

 

Share This Post

3 Comments - Write a Comment

  1. Im Urlaub möchte ich doch etwas Abstand gewinnen, daher werden die Zurückgebliebenen per Postkarte und Telefon informiert. Die Flaschenpost scheint mir etwas gewagt. Man glaubt es kaum, Wasser ist noch unverlässlicher als die Post. Als Kind habe ich einige versendet, aber keine ist angekommen. 😉

    lg
    Max

    Reply
  2. Servus Hape,

    eine sehr nette Auflistung.

    Flaschenpost ist natürlich absolut genial, aber weiß gerade nicht genau, wie man das navigieren sollte. Da muss man die Verwandten wahrscheinlich wochenlang am Strand positionieren, um die Flaschenpost eventuell abzufangen. Wenn es blöd kommt, landet die Post aber irgendwo in Afrika oder irgendeinem anderen Land. Gibt es eigentlich Material dazu, wie sich die Flaschenpost wahrscheinlich von den Wellen treiben lässt. Das wäre mal eine coole App ;).

    Ansonsten finde ich Skype auch ziemlich cool. War letztes Jahr in Afrika in einem Nationalpark und konnte von meiner Terrasse eine wunderschöne Live-Rundumsicht nach Deutschland zu meinen Eltern schicken.

    Postkarten sind etwas old-school und habe ich schon länger nicht geschrieben.

    Beste Grüße
    Georg

    Reply
  3. Hallo Hape,

    ich persönlich finde es sehr schade, dass die gute alte Postkarte immer mehr durch den technischen Fortschritt an Stellenwert verliert. Schließlich freut sich doch jeder über eine Ansichtkarte mit ein paar lieben Zeilen aus dem Urlaub.

    Um hier eine Schnittstelle zu schaffen, haben wir vor einigen Jahren mit viel Liebe zum Detail unseren Service „Urlaubsgruss.com“ gegründet. Mit Hilfe unserer Smartphone-Apps kann man direkt aus dem Urlaub heraus ein selbst fotografiertes Bild als echte Postkarte verschicken. So hat man die Möglichkeit, den schönsten Moment digital festzuhalten und Ihn dann auf die altmodische Art und Weise mit seinen Lieben und Freunden so zu teilen, dass man Ihn später dann doch noch an den Kühlschrank kleben kann. 😉

    Wir hoffen, dass dies eine schöne Alternative zu den von Ihnen vorgestellten Urlaubsgrüßen darstellt.

    Beste Grüße aus Lampertheim.

    Christian Reichenberger

    Reply

Post Comment