Die besten Shoppingtipps für Städtereisen

Die besten Shoppingtipps für Städtereisen

Ganz oben auf meiner Rangliste der zu besichtigenden Städte steht – selbstverständlich – Paris.  Bei unserer Reise dorthin wurde zunächst der Eiffelturm als Wahrzeichen besichtigt – immer wieder ein wunderschönes Highlight, auf welches man unverhofft von tausend verschiedenen Stellen innerhalb dieser Metropole einen kurzen Blick erhaschen kann. Aber was ist schon eine Städtereisen ohne Shopping 🙂

Dieses Mal haben wir die Stadt einmal nicht per U-Bahn ergründet, sondern uns auf diese sehr verbreiteten „hop-on, hop-off-Busse“ gestürzt, da man hier während der Fahrt zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten immer mal wieder an interessanten Stellen aussteigen kann. Verpassen sollte man keineswegs das wunderschöne Künstlerviertel in Paris, rund um den Montmartre herum. Hier kann man nach Herzenslust einkaufen, angefangen von kleinen Mitbringseln für die Daheimgebliebenen oder Portraits, die vor Ort angefertigt werden; oder einfach nur Kunstgewerbliches, Töpfereien – alles was das Herz begehrt. Diese Klassiker waren uns bekannt. Um aber mal andere Läden zu finden, haben wir eine smarte Adresse im Netz gefunden. Shoppingunlike zeigt auf seinem Blog die etwas anderen Plätze um nette Sachen zu finden.

Da wir überhaupt keine Lust darauf hatten, uns vor Ort nur in die überfüllten Kaufhäuser der Champs-Elysées hinein zu quetschen, haben wir uns vor unserer Reise i dem Blog  über verschiedenen Einkaufstipps in Paris informiert. So konnten wir in tollen Stores stöbern, ohne Gefahr zu laufen, doch wieder das gleiche Klamottenangebot zu haben, wie zu Hause ! Über diesen Shopping-Guide hat man u. a. die Möglichkeit, sich fünf Shopping Highlights in passender Reihenfolge (Straßenkarte mit gekennzeichneten Highlights findet man ebenfalls auf dieser Seite) zu Gemüte zu führen, die Ihr allesamt nicht verpassen solltet ! Eine super Idee, um einmal auf anderen Pfaden zu wandeln und neue Lieblingsläden zu durchforsten!

 

Ansehen MUSSTEN wir natürlich auch die großen Mode-Designer….. In dieser Weltstadt ist natürlich alles vertreten, was Rang und Namen hat und man kann DAS besondere Designer-Stück – gegen nötiges Kleingeld – ebenso erstehen, wie die kleinen Second-Hand-Dinge, die man auf den Flohmärkten ergattern kann. Und dank der Tipps vom dem Shopping-Blog haben wir endlich einmal Mitbringsel gefunden, die uns hier zu Hause eine besondere Erinnerung an diesen tollen Ausflug bescheren !

P.S.: Übringens nicht nur für Frauen 🙂

Share This Post

Post Comment