Autorundreise in der Provence

Autorundreise in der Provence

Die Provence im Südosten Frankreichs gilt als beliebtes Urlaubsziel. Auch mich reizte das angenehme Klima, das gemeinsam mit Lavendelfeldern, Olivenbäumen und dem Mittelmeer ein mediterranes Flair bietet. Darüber hinaus garantieren die Sehenswürdigkeiten der Region ein breit gefächertes Freizeitprogramm. Ich entschied mich für eine Autoreise durch die Provence. Sie bot mir die Möglichkeit, die Vielfalt und Schönheit der Region kennen zulernen.

Individuelle Rundreise mit dem Mietwagen

Möchtest Du die gleichen schönen Dinge sehen, beginnt Deine Autorundreise in Nizza. Dort mietest Du Dir ein Auto.

Am ersten Tag Deiner Provence-Reise lernst Du die Hafenstadt Nizza kennen. Sie befindet sich rund 30 Kilometer von der italienischen Grenze entfernt und bietet ihren Besuchern ein umfangreiches Urlaubsangebot. Dennoch blieb ihr das mediterrane Flair erhalten. Sehenswert sind die Altstadt und der alte Hafen. Nach einem erlebnisreichen Tag laden Dich die kleinen, idyllischen Restaurants der Stadt zum Verweilen ein. Erfahrene Köche verwöhnen ihre Gäste mit den Spezialitäten der Region. In Nizza findest Du darüber hinaus zahlreiche Hotels und Ferienwohnungen.

Aix en Provence

Der zweite Reisetag führt Dich nach Saint-Paul de Vence. Das Künstlerdorf befindet sich auf einem Felshügel. Gemeinsam mit den umliegenden Olivenbäumen, Weinbergen und Zypressen bietet Saint-Paul de Vence einen unverwechselbaren Anblick. Mit einem Besuch der zahlreichen Galerien, Ateliers und Läden geht Deine Zeit im liebenswerten Dorf schnell vorbei. Magst Du die Kultur, reizt Dich ein Besuch der aus dem 16. Jahrhundert stammenden Stadtmauer. Darüber hinaus zählt der Turm in Saint-Paul de Vence zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Provence. Heute befindet sich dort ein Museum.

Urlaubsgenuss in Vence & Co.

Die nächste Station Deiner Reise durch die Provence ist Vence. Die Stadt befindet sich auf einem Felsen und ist für ihre Altstadt im romantischen Stil bekannt. Schmale Gassen führen Dich zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Außerdem ermöglichen es Dir die gemütlichen Restaurants, den Tag auf französische Weise ausklingen zu lassen. Anschließend fährst Du mit dem Fahrzeug weiter nach Tourrettes-sur-Loup. Während des Frühlings und Sommers genießt Du dort eine einzigartige Blumenvielfalt. Darüber hinaus sind die Stadtmauer aus dem 16. Jahrhundert sowie die Kapelle St. Johannes einen Besuch wert.

Die Autorundreise führt Dich anschließend nach Gourdon. Dort genießt Du auf rund 700 Metern Höhe die Aussicht über die Naturvielfalt der Provence. Die Stadt Gourdon ist auf den Tourismus eingestellt. Sie verzaubert ihre Besucher mit einem südländischen Flair. Ein Ausflug nach Trigance komplettiert die Provence-Reise. Das Dorf ist für seinen Honig und für die alte Festung bekannt. In der unter Naturschutz stehenden Region spazierst Du über Wiesen und Felder. Sie zeigen Dir eine einzigartige Vielfalt an Blumen, Kräutern und Sträuchern. Nach einem erlebnisreichen Aufenthalt in Trigance führt Dich die Autorundreise über Le Pont und Cannes zurück nach Nizza.

Was sind also die wichtigen Bestandteile einer schöner Rundreise durch die Provence?

– mit Vorfreude den Urlaub beginnen

– einen flexiblen und günstigen Autovermieter finden, wo man schon zu Hause der Wagen reserviert. Hier ist z.B. die Firma Enterprise rent-a-car einen Blick wert. Mit ihren über 7000 Anmietstationen Weltweit findest du eigentlich eine Stadt von wo aus du deine Rundreise starten kannst

– die Farben und Eindrücke der Provence teilen. Schicke zum Beispiel über Instagram die besten Bilder an deine Freunde – und mach ihnen eine lange Nase 🙂

– Zeit zum Genießen, lieber einen Tag mehr einplanen!

Sponsored Post

Share This Post

Post Comment