Auslandsjahr: Karriereboost und Reisen

Auslandsjahr: Karriereboost und Reisen

Immer mehr Maturanten und Abiturienten möchten nach der Schule nicht gleich an die Universität gehen, sondern einige Monate im Ausland verbringen, um zu reisen, neue Erfahrungen zu machen und zu lernen. Während das „Gap Year“ in Ländern wie Großbritannien seit langem etabliert ist, hält es nun auch in Deutschland, der Schweiz und Österreich Einzug. Ein organisiertes Auslandsjahr ist ideal, um zu reisen, neue Erfahrungen zu machen und mehr über andere Kulturen zu erfahren. Gleichzeitig nutzen junge Menschen die Zeit, um sich weiterzubilden und in ihrem Gap Year etwas Sinnvolles zu machen.

Aber was genau ist ein Auslandsjahr?

Ein Auslandsjahr ist eine mehrmonatige Sprachreise für junge Erwachsene, um eine Sprache perfekt zu lernen. Viele Studenten nutzen die Zeit auch, um sich gezielt auf ein international anerkanntes Sprachexamen wie etwa Cambridge ESOL oder TOEFL vorzubereiten. Ihren Erfolg können sie anschließend mit einem Zertifikat belegen, welches weltweit hoch angesehen ist und die Sprachkenntnisse mit anderen vergleichbar macht. Ausgezeichnete Fremdsprachenkenntnisse sind eine sehr gute Möglichkeit, sich von anderen abzuheben. Darüber hinaus nutzen Studenten ihr Auslandsjahr auch, um spezifisches Wissen für verschiedene Branchen wie zB Tourismus oder Design zu lernen. Ein Jahr im Ausland kann auch dazu genutzt werden, ein Praktium oder Volontariat zu absolvieren, internationale Arbeitserfahrung zu sammeln u nd damit den Lebenslauf aufzuwerten.

 

Welche Destination eignet sich?

Großbritannien ist ein ideales Land, um ein Jahr im Ausland zu verbringen, denn hier wird seit langem die akademische Elite gebildet. Bildung hat sich als ein wichtiges Exportgut etabliert und Menschen aus aller Welt kommen, um davon zu profitieren. Zu den spannendsten Plätzen der britischen Inseln gehört London, wo sich einige der bekanntesten Universitäten des Landes befinden. Neben den umfangreichen Bildungsmöglichkeit, ist London auch als Trendsetter bekannt und besticht durch den einzigartigen Mix aus Nationaliäten sowie die unvergleichliche Architektur. Das kulturelle Angebot ist unüberschaubar groß und es gibt immer etwas Neues zu erleben. Ruhiger geht es in Cambridge und Oxford zu, wo sich die renommiertesten Universitäten Großbritanniens befinden. Nirgendwo ist es leichter, interessante und smarte Menschen aus aller Welt kennenzulernen und sich auszutauschen. Beide Städte bieten eine hervorragende Atmosphäre um zu studieren und die Quintessenz Englands zu erleben.

Für wen ist ein Auslandsjahr geeignet?

Maturanten nutzen die Möglichkeit, um sich vor dem Studium zu orientieren, zukünftige Studenten wiederum, um sich gezielt auf ein Studium im Ausland vorzubereiten. Andere begeben sich auf ein Auslandsjahr, wenn die primäre Studienwahl zum Beispiel nicht erfolgreich war und sie sich neu orientieren möchten. Berufstätige machen oft von der Bildungskarenz Gebrauch, um sich so einen Karrierevorsprung zu verschaffen.

Welchen Zweck ein Auslandsjahr für den individuellen Studenten auch erfüllt, es ist in jedem Fall ein Karrierebooster und eine Bereicherung.

Foto: © shootingankauf – Fotolia.com

Share This Post

3 Comments - Write a Comment

Post Comment